Hannover 96 Hannover 96 0:3 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

⚽️ 0:1 Schlei­mer (26., Nürn­ber­ger)
⚽️ 0:2 Krauß (83.)
⚽️ 0:3 Shu­ra­nov (87., Dovedan)

Alter, was ist denn da los! Glaub­te man schon nach den zwei her­ben Nie­der­la­gen gegen Ingol­stadt und Karls­ru­he, dass die Sai­son jetzt schon aus­klingt, grei­fen wir noch ein­mal oben an. Das liegt auch dar­an, dass alle aus dem Spit­zen­trio Punk­te gelas­sen haben. Es sind nur noch drei Punk­te bis zur Rele­ga­ti­on; auf die wir alle nicht hof­fen, um das mal klar zu sagen. Ein Auf­stieg käme min­des­tens ein Jahr zu früh. Aber ein biss­chen träu­men darf man.

Das Spiel an sich war eine kla­re Sache. Han­no­ver hat zu kei­nem Zeit­punkt den Ein­druck gemacht, was rei­ßen zu kön­nen. Der Club konn­te mit dem Selbst­be­wusst­sein drei­er Sie­ge frei auf­spie­len und – wie gewohnt – die weni­gen Chan­cen effi­zi­ent nut­zen. Ein ver­dien­ter Sieg also, auch in der Höhe.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Fischer (69. Cas­trop), Schind­ler, Søren­sen, Hand­wer­ker – Krauß, Nürn­ber­ger, Duman (90. Geis), Møl­ler Dæh­li (90. Hüb­ner), Schlei­mer (81. Dove­dan) – Köp­ke (81. Shuranov)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: NSNSNNSSS–S (BL-Saison: 13 S, 6 U, 7 N)
Tabel­len­platz: 4 • (45 Punk­te, Vor­wo­che: Platz 4)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –3, ↓ +18
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 20.03., 13:30 Uhr, gg. Dres­den (H)

Vorheriger ArtikelKommentar #FCNHSV: Glücklicher Sieg, fröhliche Zeit
Nächster ArtikelTagebuch: Corona erreicht den Haushalt

2 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.