1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:1 SC Paderborn SC Paderborn

⚽️ 1:0 Duah (36., Tem­pel­mann)
⚽️ 2:0 Duah (55., Møl­ler Dæh­li)
⚽️ 2:1 Jus­t­van (64.)
🟨🟥 Gelb-Rot: Pie­rin­ger (SCP, 88.)

Es geht ja doch noch. Der Club war nicht nur auf Augen­hö­he, son­dern nut­ze aus­nahms­wei­se auch mal die Chan­cen. Duah konn­te end­lich mal sein Torjäger-Gen akti­vie­ren und ver­senk­te gleich zwei Mal die Kugel im Netz. Das reich­te gegen star­ke Pader­bor­ner, die zuneh­mend am Club verzweifelten.

Die­ser Sieg, der ers­te in der Liga seit fünf Spie­len, tut gut und kommt kein Spiel zu früh. Auf Platz 11 über­win­tert es sich deut­lich gemüt­li­cher als auf Platz 17. Nun gewöh­nen wir uns aber erst ein­mal bis Ende Janu­ar – in der längs­ten Win­ter­pau­se aller Zei­ten – den Fuß­ball ab.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Gya­me­rah, Schind­ler, Law­rence (11. Fofa­na), Wekes­ser (63. Bre­u­nig) – Tem­pel­mann, Geis – Cas­trop (63. Valen­ti­ni), Møl­ler Dæh­li – Dafer­ner (79. Shu­ra­nov), Duah (79. Schleimer)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: NNNS🏆SUUNU–S (BL-Saison: 5 S, 4 U, 8 N)
Tabel­len­platz: 11 ↑17 (19 Punk­te, –9 Tore)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –14, ↓ +2
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 29.01.23, 13:30 Uhr, gg. St. Pau­li (H)

Vorheriger ArtikelKommentar #HROFCN: In der letzten Minute zwei Punkte verschenkt
Nächster ArtikelHighlights im Oktober

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein