FC Hansa Rostock FC Hansa Rostock 1:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

⚽️ 0:1 Nürn­ber­ger (5., Tem­pel­mann)
⚽️ 1:1 Fröl­ing (90+1.)

Auf der Posi­tiv­sei­te steht: Der Club hat in Per­son von Nürn­ber­ger end­lich mal wie­der ein eige­nes Tor erzielt. Das muss­te zwar der Links­ver­tei­di­ger aus der drit­ten Rei­he machen, aber immer­hin. IMMERHIN!

Aber ab dann wur­de eigent­lich nur noch ver­tei­digt. Und wenn man fast die gesam­te Spiel­dau­er kaum offen­si­ve Akzen­te setzt, statt­des­sen stän­dig Angrif­fe abweh­ren muss, darf man sich nicht wun­dern, dass irgend­wann der ver­dien­te Aus­gleich fällt. Dass er erst so spät kam, war dann dem Pech und Unver­mö­gen der Gast­ge­ber geschul­det. Es wirk­te zu dem Zeit­punkt wie eine Nie­der­la­ge, aber ehr­li­cher­wei­se kön­nen wir froh über den Punkt sein.

Es ist noch viel Arbeit. Ein Spiel noch, dann ist wenigs­tens die lan­ge Win­ter­pau­se. Es bleibt nur noch die Hoff­nung, dass sie genutzt wer­den kann. Gegen Pader­born am Sonn­tag rech­ne ich mir wenig aus.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Gya­me­rah, Schind­ler, Law­rence, Nürn­ber­ger – Geis (85. Köp­ke), Tem­pel­mann, Cas­trop (72. Shu­ra­nov), Møl­ler Dæh­li (46. Wekes­ser) – Duah (46. Schlei­mer), Lohkem­per (81. Daferner)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: SNNNS🏆SUUN–U (BL-Saison: 4 S, 4 U, 8 N)
Tabel­len­platz: 17 =17 (16 Punk­te, –10 Tore)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –14, ↓ ±0
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 13.11., 13:30 Uhr, gg. Pader­born (H)

Vorheriger ArtikelKommentar #FCNFCM: Club schießt keine Tore mehr, Club ist in der Abstiegszone
Nächster ArtikelKommentar #FCNSCP: Mit einem Sieg in die längste Winterpause aller Zeiten

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein