1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:2 FC St. Pauli FC St. Pauli

0:1 Rzat­kow­ski (1., Mai­er)
1:1 Syl­vestr (18.)
1:2 Mai­er (59., Dau­be)
2:2 Syl­vestr (87., Füll­krug)

Feh­ler über Feh­ler – bei allen (drei) Betei­lig­ten“, wie es mein Lieblings-Club-Portal Club­fans United aus­drückt. Wobei Autor Alex­an­der Endl mit der drit­ten Betei­lig­ten Schieds­rich­te­rin Stein­haus meint, die durch­aus auch ihren Anteil am Ergeb­nis hat­te. Sie hat ein Abseits­tor des Clubs nicht gege­ben, das gar kein Abseits war, und einen Elf­me­ter für den Club über­se­hen, der ver­mut­lich eben­falls (posi­ti­ven) Ein­fluss auf das Spiel gehabt hät­te.

Es war sicher­lich nicht för­der­lich, dass es nach weni­gen Sekun­den schon 0:1 stand. Ein wenig glück­lich für St. Pau­li, aber nicht unver­dient. Dass die Gäs­te dann pro­bier­ten gleich nach­zu­le­gen, war ver­ständ­lich. Bei­na­he hät­te es auch geklappt. Glück­li­cher­wei­se aber konn­te Syl­vestr sich sehens­wert durch­set­zen und so wie­der Gleich­stand her­stel­len. Nach dem Sei­ten­wech­sel wie­der Rück­stand, wie­der nicht unver­dient. Der wie­der­hol­te Aus­gleich war okay, am Ende ein aus Club-Sicht gerech­tes Ergeb­nis. Die Ham­bur­ger dürf­ten das ein wenig anders sehen; mit mehr Kön­nen wäre für sie auch locker ein Sieg drin gewe­sen.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NSNNNSUSN–U
Tabel­len­platz: 11 (14 Punk­te; Vor­wo­che: Platz 12)
Ten­denz: Mit­tel­feld
Nächs­tes Spiel: Frei­tag, 7. Novem­ber, 18:30 Uhr, aus­wärts gegen Sand­hau­sen (13.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here