Ein Unentschieden markiert den Start ins vermeintliche Aufstiegsjahr

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:2 Jahn Regensburg Jahn Regensburg

0:1 Lais (6., Vre­ne­zi)
1:1 Beh­rens (10., Lei­bold)
1:2 Grütt­ner (28., Vre­ne­zi)
2:2 Sal­li (49., Möh­wald)

Sicher­lich hat­te sich der Club mehr aus­ge­malt gegen den Auf­stei­ger aus Regens­burg, immer­hin auf Platz acht vor dem Spiel­tag. Der Jahn war aber auf Augen­hö­he, nutz­te sei­ne Gele­gen­hei­ten und hät­te mit ein wenig mehr Glück durch­aus noch ein, zwei Bäl­le hin­ter Bred­low unter­brin­gen kön­nen.

Dem Club man­gel­te es nicht an Moti­va­ti­on oder Mög­lich­kei­ten. Es waren vie­le Fahr­läs­sig­kei­ten, fal­sche situa­ti­ve Ent­schei­dun­gen und Sorg­lo­sig­kei­ten, die Chan­cen ver­ei­tel­ten. Und Regens­burg immer im Spiel hiel­ten.

Am Ende star­tet der Club dann also nur mit einem statt drei Punk­ten ins neue Jahr. Aber was soll’s, zumin­dest über Nacht sind alle drei Mann­schaf­ten in der Auf­stiegs­zo­ne punkt­gleich.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SSNNUSSSU–U (Sai­son gesamt: 10 S, 4 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 2 ↑ (34 Punk­te, Vor­wo­che Platz 3, Hoch­rech­nung 61 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +15 ↓, ±0 ↑ (Stand Diens­tag)
Nächs­tes Spiel: Frei­tag, 26.01., 18:30 Uhr, aus­wärts gegen Uni­on Ber­lin (7.)

Gefällt dir, was du hier liest? Ich freue mich, wenn du mei­ne Arbeit mit einer klei­nen Spen­de unter­stützt. Vie­len Dank und ganz vie­le Herz­chen im Vor­aus!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here