Bundesliga, Saison 2012/13, 6. Spieltag

VfB Stuttgart1. FC Nürnberg 0-2 VfB Stuttgart

0:1 Ibi­se­vic (1.)
0:2 Har­nik (75., Ibi­se­vic)

Kei­ne Minu­te war gespielt und schon stand es 0:1. War­um? Weil Mar­cos Antó­nio, der für den Pech­vo­gel mit dem raben­schwar­zen Tag, Pel­le Nils­son, in die Start­elf rück­te, einen noch viel raben­schwär­ze­ren erwisch­te. Ein mise­ra­bler Rück­pass war die Vor­la­ge zum 1:0 für die Gäs­te. Nach­dem Antó­nio mit einem zwei­ten schwe­ren Schnit­zer fast das 0:2 ver­ur­sacht hat­te, wech­sel­te Die­ter Hecking ihn nach 16 Minu­ten aus. Höchst­stra­fe. Nichts ande­res blieb ihm aber übrig. Mar­cos Antó­nio, an des­sen Qua­li­tä­ten ich schon vor der Sai­son zwei­fel­te und der nicht unmaß­geb­lich am DFB-Pokal-Ausscheiden bei­trug, bewies in die­sem Spiel end­gül­tig, dass ihm die Taug­lich­keit für die Bun­des­li­ga fehlt. Bei allen Transfer-Glücksgriffen des FCN, hier hat er mal eine Nie­te gezo­gen.

In der Fol­ge­zeit fing sich der Club und war die bes­se­re Mann­schaft. Lei­der nützt das nur nichts, wenn die letz­te Kon­se­quenz fehlt. Die Stutt­gar­ter muss­ten sich gar nicht anstren­gen, wir schlu­gen uns ein­fach selbst. Hier ein Fehl­pass, da kein Nach­set­zen. Irgend­wann fiel dann noch das 0:2 und der Drops war gelutscht.

Quo vadis also, Club? Wenn ich den bis­he­ri­gen Sai­son­ver­lauf so betrach­te: Wir star­te­ten mit zwei Sie­gen und einem Unent­schie­den gegen den Deut­schen Meis­ter in die Sai­son und alles jubel­te. Man trau­te die­ser Mann­schaft auf ein­mal sehr viel zu. Dann haben wir jetzt inner­halb einer ein­zi­gen Eng­li­schen Woche, also inner­halb von neun Tagen, drei Nie­der­la­gen ein­ge­fah­ren – bei stei­gen­der Unzu­mut­bar­keit. Der momen­ta­ne Trend spricht eine deut­li­che Spra­che:

Prognose des FCN-Saisonverlaufs nach dem 6. Spieltag

Jetzt haben wir im kom­men­den Spiel gegen Frei­burg schon wie­der das halb­jähr­li­che Schick­sals­spiel gegen die Breis­gau­er. Das wir bekannt­lich halb­jähr­lich ver­lie­ren.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SUSNSUSNN–N
Tabel­len­platz: 12 (7/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +2, zur Euro­pa League: -3)
Ten­denz: Abstiegs­ge­fahr (Punk­te hoch­ge­rech­net: 40)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 06.10., 15:30 Uhr, aus­wärts gegen Frei­burg (14.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here