Bundesliga, Saison 2012/13, 7. Spieltag

SC FreiburgSC Freiburg 3-0 1. FC Nürnberg

1:0 Makia­di (36., Jen­dri­sek)
2:0 D. Cali­gi­uri (90+2., Foul­elf­me­ter, D. Cali­gi­uri)
3:0 Ter­razzi­no (90+3., Makia­di)

Um das gleich mal klar­zu­stel­len: Das Ergeb­nis ist abso­lut unge­recht­fer­tigt. Ein 1:0-Sieg der Frei­bur­ger wäre dem Spiel­ver­lauf ange­mes­sen gewe­sen. Der Club hielt immer mit, hat­te die­ses Mal nicht ein­mal ein Pro­blem in der Innen­ver­tei­di­gung. Statt­des­sen dann aber Pro­ble­me in der Außen­ver­tei­di­gung, die immer wie­der Chan­cen für Frei­burg eröff­ne­te.

Wesent­lich schlim­mer war aller­dings, dass in der Offen­si­ve qua­si gar nichts statt­fand. Dass der SCF ab und zu mal bis zu Schä­fer durch­dringt und dass wir mal auch ein­fach nur Glück hat­ten, als ein Schuss nur an den Pfos­ten ging – geschenkt. Denn auch auf der ande­ren Sei­te reich­te es oft bis zum Straf­raum. Nur lief ab dort halt kaum noch was.

Die Bestra­fung für zahl­rei­che ver­sieb­te Mög­lich­kei­ten kam dann kurz vor dem Abpfiff, erst mit einem Elf­me­ter und kurz dar­auf auch noch mit einem Sonn­tags­schuss von Ter­razzi­no.

Vier Nie­der­la­gen in Fol­ge. Die vom aktu­el­len Spiel­tag wirkt nur nicht ganz so bit­ter, weil wir nur drei Gegen­to­re kas­siert haben die Spie­ler den Ein­druck erweck­ten, es wenigs­tens zu wol­len. Nur, was hilft’s!? Wir sind jetzt end­gül­tig drin, im Abstiegs­kampf. Wie immer.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: USNSUSNNN–N
Tabel­len­platz: 14 (7/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +2, zur Euro­pa League: -4)
Ten­denz: Abstiegs­kampf (Punk­te hoch­ge­rech­net: 34)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 21.10., 15:30 Uhr, zuhau­se gegen Augs­burg (16.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here