Bundesliga, Saison 2012/13, 10. Spieltag

VfL Wolfsburg1. FC Nürnberg 1-0 VfL Wolfsburg

1:0 Geb­hart (76., Chand­ler)

Es ist geschafft. Nach über sie­ben tor­lo­sen Stun­den fand der Ball end­lich ein­mal wie­der den Weg ins geg­ne­ri­sche Netz. Das ist gut so und sicher­te uns gleich­zei­tig den ers­ten Sieg nach sechs erfolg­lo­sen Par­tien.

Der Wolfs­bur­ger Werks­ver­ein mach­te uns die Sache aller­dings auch nicht schwer, ideen- und lust­los spiel­ten sie die 90 Minu­ten run­ter. Der Club war durch­weg die bes­se­re Mann­schaft, stand hin­ten sta­bil und pro­bier­te nach vor­ne vie­les. Umso bezeich­nen­der, dass es trotz­dem eine gefühl­te Ewig­keit dau­er­te, bis das ent­schei­den­de Tor gemacht war. Und lei­der war der gemei­ne Zuschau­er trotz­dem nicht sicher, ob alle drei Punk­te über die Zeit geret­tet wer­den kön­nen.

Letzt­lich war das Spiel der erhoff­te Befrei­ungs­schlag. Nun hof­fen wir mal, dass sich der Schwung in die nächs­ten Spie­le mit­neh­men lässt.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SUSNNNNUN–S
Tabel­len­platz: 14 (11/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +3, zur Euro­pa League: -3)
Ten­denz: Abstiegs­kampf (Punk­te hoch­ge­rech­net: 37)
Nächs­tes Spiel: Frei­tag, 09.11., 20:30 Uhr, aus­wärts gegen Mainz (8.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here