1. FC Nürnberg

FC Heidenheim FC Heidenheim 0:3 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

0:1 Burg­stal­ler (16., Füll­krug)
0:2 Schöpf (60., Brecko)
0:3 Beh­rens (84.)

Ein­fach nur noch Wow. Der Club mach­te aus fünf Tor­chan­cen drei Tore, wäh­rend der Geg­ner ein hohes Tem­po an den Tag leg­te und eigent­lich mehr vom Spiel hat­te. Das Team ist zur­zeit ist eine Effi­zi­enz­ma­schi­ne und hat­te nie ernst­haf­te Pro­ble­me, das Ding nach Hau­se zu schau­keln. Es macht nach lan­ger Zeit end­lich wie­der Spaß, Club-Fan zu sein.

So gese­hen kommt die Win­ter­pau­se zur Unzeit. Nach zwei Jah­ren, in denen man sie her­bei­sehn­te, damit das Team sich sam­meln kann und even­tu­ell viel­ver­spre­chen­de Neu­zu­gän­ge inte­griert wer­den kön­nen, bekla­gen wir die­se Sai­son, dass der gute Lauf unter­bro­chen wird. Das sind echt mal ange­neh­me Sor­gen, die zumin­dest mir das Weih­nachts­fest ver­sü­ßen.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NUUUUSSSS–S (Sai­son gesamt: 9 S, 6 U, 4 N)
Tabel­len­platz: 3 (33 Punk­te; Vor­wo­che Platz 3) (Stand Sams­tag)
Ten­denz: Auf­stiegs­kan­di­dat (Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: 17 ↓, 0 ↑) (Stand Sams­tag)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 6. Febru­ar 2016, 13:00 Uhr, aus­wärts gegen 1860 Mün­chen (17.)

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

4 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here