Ende der Torflaute und trotzdem zu wenig

27. Spieltag

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 1:1 SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98

0:1 Boyd (18., Kama­vua­ka)
1:1 Mar­greit­ter (79., Valen­ti­ni)

Die Offen­siv­schwä­che, ein recht neu­es Club-Problem, ist mitt­ler­wei­le ekla­tant. Das hat man bei dem Spiel heu­te so rich­tig gemerkt. Der Club war die 15 Liga­plät­ze bes­ser, die er laut Tabel­le auch sein müss­te. Und trotz­dem gab es einen frü­hen Rück­stand und kaum ech­te Tor­chan­cen unse­rer­seits. Nach der fünf­zehn­ten (!) Ecke lan­de­te der Ball zum Aus­gleich im Gäs­te­tor und ver­hin­der­te damit eine Total­kri­se.

Ein Punkt ist trotz­dem zu wenig gegen einen Abstiegs­kan­di­da­ten und nach drei Spie­len ohne Sieg. Zumal die direk­te Tabel­len­kon­kur­renz uns nicht mehr den Gefal­len tut, nicht zu punk­ten. Nach der Län­der­spiel­pau­se geht es in den End­spurt. Alles oder nichts, wir wer­den sehen.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: UUSSUSUNN–U (Sai­son gesamt: 13 S, 7 U, 7 N)
Tabel­len­platz: 2 • (46 Punk­te, Vor­wo­che Platz 2, Hoch­rech­nung 58 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +16 ↓, +2 ↑ (Stand Sonn­tag)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 31.03., 13:00 Uhr, aus­wärts gegen Dres­den (12.)

Spen­de hier und ich ver­dopp­le! Ich unter­stüt­ze mit dei­ner Spen­de einen guten Zweck. Jeder Euro hilft. Aktu­ell samm­le ich für Laut gegen Nazis.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here