Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 2:0 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

1:0 Hazard (47., Tra­o­ré)
2:0 Plea (86., Cui­sance)

So schlecht waren wir gar nicht in der Par­tie. Vor allem die ers­ten zwan­zig Minu­ten wirk­ten die Gast­ge­ber ner­vös und Zrelak war ganz nah dran an einem ganz frü­hen Füh­rungs­tref­fer. Mit fort­schrei­ten­der Zeit bekam Glad­bach dann mehr Zugriff und gegen Ende der ers­ten Halb­zeit sogar einen (sehr, sehr wohl­wol­len­den) Elf­me­ter, den Hazard jedoch in den Abend­him­mel schoss.

Gleich nach Wie­der­an­pfiff lie­fen wir in einen Kon­ter. Ganz ein­fach ging das für die Glad­ba­cher Foh­len, die auch das 2:0 nach einem Kon­ter ein­fach ins Tor galop­pie­ren konn­ten. Der Club war zwar stets bemüht, hat­te aber kei­ne Durch­schlags­kraft. In den sel­te­nen Über­zahl­si­tua­tio­nen vor dem geg­ne­ri­schen Tor wur­de lie­ber der siche­re Rück­pass gesucht als ein schnel­ler Abschluss.

Ich mache eigent­lich ungern beim Auf-Köllner-Einschlagen mit, weil ich ihn immer noch für einen bril­lan­ten Fuß­ball­in­tel­lek­tu­el­len hal­te. Aber man muss ihn schon mal fra­gen dür­fen, wie sei­ne Mann­schaft, die so viel­ver­spre­chend in die Sai­son gestar­tet ist, nun kaum mehr was zustan­de bringt. Wie­so wir so ein­fa­che Tore kas­sie­ren und vor­ne trotz guter Leu­te nichts mehr rei­ßen. Liegt es viel­leicht auch am dau­ern­den Durchro­tie­ren, dass sich kei­ne Auto­ma­tis­men ein­spie­len?

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NNUUNNUNN–N (Sai­son gesamt: 2 S, 5 U, 9 N)
Tabel­len­platz: 18 ↓ (11 Punk­te, Hoch­rech­nung Sai­son­ende: 23 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stand:  –3
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 22.12., 15:30 Uhr, gegen Frei­burg (H)

* * *

Dier gefählt nich wie ich schreib? Spen­die­re mir 1 Orto­gra­fie Kurs! 💰

5 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here