1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:1 RB Leipzig RB Leipzig

0:1 Klos­ter­mann (40., Kona­té)

Der Club hat auch die­ses typi­sche Absteiger-Pech. Nach dem Mot­to: Wenn es schon nicht für uns läuft, dann wenigs­tens gegen uns.

Schon in der zehn­ten Minu­te ent­schied der (Video-)Schiedsrichter auf Elf­me­ter für den Club. Die Chan­ce, früh gegen den Favo­ri­ten in Füh­rung zu gehen, aber Beh­rens häm­mert den Ball nur gegen die Lat­te. Statt­des­sen schaff­te Leip­zig das ein­zi­ge Tor des Spiels. Nach einer Pha­se, in der Leip­zig immer mehr auf das Tor dräng­te, fiel es dann kurz vor der Pau­se.

In Halb­zeit zwei war der Club die meis­te Zeit stär­ker, aber wie gewohnt ohne wirk­lich gute Tor­chan­cen. Kurio­se Sze­nen soll­ten uns da aber auch nicht ver­wehrt blei­ben. Der Leip­zi­ger Kona­té sah die zwei­te gel­be Kar­te, aber muss­te nicht vom Feld. War­um? Die ers­te hat­te er bekom­men, als er den Elf­me­ter ver­ur­sach­te. Weil der Video­schieds­rich­ter auf Elf­me­ter statt Frei­stoß kor­ri­gier­te, wur­de auch die „Dop­pel­be­stra­fung“ in der Halb­zeit zurück­ge­nom­men. Das habe ich auch noch nicht erlebt, das dürf­te ein Novum in der Liga sein.

Nicht, dass ich was gegen Leip­zig erwar­tet hät­te, aber es sind ja schon genü­gend ande­re Spie­le punkt­los geblie­ben, die punkt­pflich­tig gewe­sen wären. Es bleibt also dabei: Der Club ist auf Abschieds­tour­nee.

Letz­te 10 Liga­spie­le: NNNNNUNUN–N (Sai­son gesamt: 2 S, 7 U, 15 N)
Tabel­len­platz: 18 • (13 Punk­te, Hoch­rech­nung Sai­son­ende: 18 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stand: –3 (Stand Sams­tag)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 10.03., 15:30 Uhr, gegen Hof­fen­heim (A)


Spen­de hier und ich ver­dopp­le! Ich unter­stüt­ze mit dei­ner Spen­de einen guten Zweck. Jeder Euro hilft. Aktu­ell samm­le ich für das Tier­heim Bonn.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here