SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth 1:0 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

⚽️ 1:0 Ache (90+1., Griesbeck)

Das 270. Fran­ken­der­by zwi­schen Greu­ther Fürth und dem 1. FC Nürn­berg war ein emo­tio­na­les Spiel, bei dem bei­de Teams hart kämpf­ten, um den Sieg zu erlan­gen. Die Gast­ge­ber hat­ten in der 12. Minu­te die Chan­ce auf die Füh­rung, aber Hrgo­ta ver­fehl­te beim Foul­elf­me­ter das Ziel und traf nur Alu­mi­ni­um. Nürn­berg konn­te sich glück­lich schät­zen, in der ers­ten Halb­zeit kein Tor kas­siert zu haben.

In der zwei­ten Halb­zeit wur­de das Spiel inten­si­ver. Greu­ther Fürth stei­ger­te sich und arbei­te­te sich eini­ge gute Chan­cen her­aus, aber Nürn­bergs Tor­wart Vin­dahl hielt sein Team mit eini­gen star­ken Para­den im Spiel. Nürn­bergs Mit­tel­feld­spie­ler Flo­ri­an Flick erziel­te in der 64. Minu­te ein Tor, aber nach Über­prü­fung per Video­be­weis wur­de es annul­liert, da Flick bei Nischal­kes Zuspiel klar im Abseits stand.

In den letz­ten Minu­ten war es ein enges Spiel. Nürn­berg hat­te noch eine Chan­ce durch Valen­ti­ni, aber Greu­ther Fürths Tor­wart Lin­de hielt sein Team im Spiel mit einem präch­ti­gen Reflex. In der Nach­spiel­zeit erziel­te Fürths Rag­nar Ache dann den ent­schei­den­den Tref­fer und sicher­te sei­nem Team den letzt­lich ver­dien­ten Sieg. 

Die West­vor­stadt schiebt sich durch die­sen Drei­er auf den neun­ten Rang vor, wäh­rend Nürn­berg wei­ter­hin den Abstiegs­rän­gen nahe bleibt.

Offen­le­gung: Die­sen Bericht hat zum größ­ten Teil ChatGPT geschrie­ben. Ich hat­te so gar kei­ne Lust, mich noch wei­ter mit die­sem Spiel zu beschäftigen.

Auf­stel­lung FCN: Vin­dahl – Gya­me­rah, Hüb­ner, Schind­ler, Nürn­ber­ger – Flick, Tem­pel­mann (90+1. Fofa­na), Cas­trop (46. Valen­ti­ni), Møl­ler Dæh­li (46. Geis) – Nischal­ke (73. Dafer­ner), Duah (73. Lohkemper)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: NS🏆SUUNUS–❄️–N–N (BL-Saison: 5 S, 4 U, 10 N)
Tabel­len­platz: 15 ↓13 (19 Punk­te, –11 Tore) (Stand Sams­tag­abend)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –17, ↓ ±0
Nächs­tes Spiel: DFB-Pokal, Mitt­woch, 08.02.23, 18:00 Uhr, gg. Düs­sel­dorf (H)

Vorheriger ArtikelDas Beste aus Mastodon und Twitter, Januar-Edition
Nächster Artikel#WMDEDGT am 5. Februar 2023

3 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.