Bundesliga, Saison 2012/13, 16. Spieltag

Fortuna Düsseldorf1. FC Nürnberg 2-0 Fortuna Düsseldorf

1:0 Pol­ter (27., Feul­ner)
2:0 Feul­ner (90+1., Pek­hart)

Start-Ziel-Sieg, könn­te man sagen. Auch wenn man das indi­vi­du­ell anders sehen kann, der Nürn­ber­ger Sieg war nie gefähr­det. Düs­sel­dorf war schwach, ja, auch das. Aber das, was man in den letz­ten bei­den Spie­len schon sehen konn­te, bestä­tig­te sich auch die­ses Mal ein­drucks­voll. Eine siche­re Defen­si­ve (wer hät­te das vor ein paar Spiel­ta­gen noch gedacht!) und eine immer bes­ser wer­den­de Mann­schaft davor waren Garan­ten für ein gutes Club-Spiel. (Kur­zer Ein­schub: Lie­be Frau Sero, wenn Sie hier jetzt aus Trotz tat­säch­lich mit­le­sen, ver­nei­ge ich mich beim nächs­ten Tref­fen vol­ler Demut!)

Dabei war es anfangs gar nicht so sicher, ob man in einem wei­te­ren Duell gegen einen direk­ten Tabel­len­nach­barn bestehen kann. Super-Kiyo war grip­p­ebe­dingt aus­ge­fal­len und wur­de durch Feul­ner ersetzt, der zwar beim Bayern-Unentschieden sei­ne Glanz­mo­men­te hat­te, in der Fol­ge aber nicht mehr rest­los über­zeu­gen konn­te. Gegen die For­tu­na konn­te er es wie­der. Ein Assist, ein Tor und min­des­tens eine Hun­dert­pro­zen­ti­ge, die er qua­si allein vor dem Tor­wart ste­hend ver­gab – das sind deut­li­che Aus­ru­fe­zei­chen.

Ins­ge­samt kann man den Ein­druck gewin­nen, die Mann­schaft habe das Tal durch­schrit­ten. Zumin­dest sehe ich eine kla­re Auf­wärts­ten­denz, nicht nur punk­te­mä­ßig. Apro­pos Punk­te, mit jetzt 19 Zäh­lern ist man schon ganz nah am Soll und tat­säch­lich im unte­ren Mit­tel­feld ange­kom­men. Der Vor­sprung auf die Rele­ga­ti­on beträgt sie­ben Punk­te, es wer­den also auf jeden Fall ruhi­ge Weih­nach­ten in Nürn­berg. Puh.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NUNSNUUSN–S
Tabel­len­platz: 13 (19/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +7, zur Euro­pa League: -6)
Ten­denz: Unte­res Mit­tel­feld (Punk­te hoch­ge­rech­net: 40)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 16. Dezem­ber, 17:30 Uhr, aus­wärts gegen Bre­men (12.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here