Hannover 961. FC Nürnberg 2:2 Hannover 96

0:1 Husz­ti (41., da Sil­va Pin­to)
1:1 Klo­se (53., Kiyota­ke)
1:2 Ya Kon­an (68., Abdel­laoue)
2:2 Pol­ter (90+2., Chand­ler)

Glück gehabt, so lau­tet das Fazit nach 92 Minu­ten. Nach 90 Minu­ten lau­te­te es noch: So ein Scheiß!

Rück­blick. Halb­zeit eins. Der Club schlägt sich wacker, hat mehr vom Spiel, es sieht gut aus, die Mann­schaft knüpft an die Leis­tun­gen der vor­an­ge­gan­ge­nen Spie­le an. Das Füh­rungs­tor ist längst fäl­lig. Aber dann, aus hei­te­ren Him­mel, fällt kurz vor der Pau­se der Gegen­tref­fer. Han­no­ver war über­haupt erst nach 30 Minu­ten auf­ge­wacht, wirk­te vor­her noch sicht­lich geschwächt von der Europa-League-Woche. Im rich­ti­gen Moment nutz­te Husz­ti sei­ne Chan­ce zum 0:1-Pausenstand.

Die zwei­te Halb­zeit begann mit einer sicht­lich geschock­ten Nürn­ber­ger Mann­schaft. Dass Abwehr­spie­ler Klo­se in Minu­te 53 ein­net­zen konn­te, war genau­so über­ra­schend wie der Gegen­tref­fer vor­her. Es gab dem Club aber wie­der Schwung, der erst 15 Minu­ten spä­ter erneut aus­ge­bremst wur­de, als die Nie­der­sach­sen aber­mals in Füh­rung gin­gen. Der Gast­ge­ber danach sicht­lich kon­ster­niert, ideen­los, mut­los, chan­cen­los. Han­no­ver war dem 3:1 näher als wir dem Aus­gleich.

Aber auch in Nürn­berg pas­sie­ren manch­mal posi­ti­ve Wun­der. Kurz vor Abpfiff, qua­si in letz­ter Minu­te, pol­ter­te es mal wie­der, der Joker stach und der Club darf sich glück­lich schät­zen, wenigs­tens einen Zäh­ler behal­ten zu dür­fen.

Der ers­te Punkt im neu benann­ten Grundig-Stadion. Und dazu woll­te ich auch noch einen Satz sagen: Lie­be Max-Morlock-Stadion-Wol­ler, wenn ihr Max Mor­lock dazu bekommt, 800.000 Euro pro Jahr für den Sta­di­on­na­men zu bezah­len, bin ich mehr als glück­lich. Solan­ge das aber nicht pas­siert, seid froh, dass es wenigs­tens nicht so etwas Abge­fah­re­nes wie Tic-Tac-Toe-Arena oder Easy-Credit-Stadion wur­de! (Das waren dann doch zwei Sät­ze.)

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: USNSUUNSU–U
Tabel­len­platz: 14 (26/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +10, zur Euro­pa League: -8)
Ten­denz: Unte­res Mit­tel­feld (Punk­te hoch­ge­rech­net: 40)
Nächs­tes Spiel: mal wie­der Sams­tag, 23. Febru­ar, 15:30 Uhr, aus­wärts gegen Stutt­gart (12.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here