Borussia Mönchengladbach1. FC Nürnberg 2:1 Borussia Mönchengladbach

1:0 Simons (4., Foul­elf­me­ter, Frantz)
2:0 Pek­hart (30., Kiyota­ke)
2:1 Herr­mann (58., L. de Jong)

Es sind drei wich­ti­ge Punk­te, die heu­te erzit­tert wur­den. Ver­dient waren sie alle­mal, allein schon auf­grund der guten ers­ten Halb­zeit, aber auch wegen des Kampf­geists, der sich allent­hal­ben zeig­te.

Das Spiel fing mit einem Elf­me­ter­pfiff für den Club an, der umstrit­ten ist. Ich hal­te den Sturz von Frantz nicht für eine Schwal­be, aber er hat die Ein­la­dung auch ger­ne ange­nom­men. (Es ist außer­dem ein wenig aus­glei­chen­de Gerech­tig­keit für den Elfer vom letz­ten Spiel­tag in Dort­mund.) Ansons­ten wur­de das gute Spiel der Club-Mannschaft durch einen Tref­fer von Pek­hart nach Vor­la­ge Kiyota­ke gekrönt. Zur Halb­zeit war Nürn­berg Schön­wet­ter­hau­sen.

Nach Wie­der­an­pfiff berap­pel­ten sich die Glad­ba­cher und kamen auch zu Chan­cen. Nach­dem Schä­fer bereits zwei eigent­lich Hun­dert­pro­zen­ti­ge in letz­ter Not ver­hin­dern konn­te, muss­te er in der 58. Minu­te dann doch hin­ter sich grei­fen. Danach waren 36 Minu­ten Zit­tern für den Club-Fan ange­sagt, bis Schi­ri Mey­er end­lich abpfiff. Die­se hal­be Stun­de war durch ein stän­di­ges Hin und Her geprägt, zwi­schen Hof­fen und Ban­gen.

Ins­ge­samt war der Sieg den­noch ver­dient und ich bin froh, dass die Mann­schaft gezeigt hat, dass sie ihn auch tat­säch­lich will. Er war auch drin­gend nötig, nach­dem die ande­ren Mann­schaf­ten im Abstiegs­kampf schon teil­wei­se gehö­rig vor­ge­legt hat­ten. Wiesinger/Reutershahn haben die Kur­ve gekriegt und ich hof­fe, dass sie die­sen Weg wei­ter beschrei­ten wer­den.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NUUSNSUUN–S
Tabel­len­platz: 14 (24/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­ti­on: +8, zur Euro­pa League: -5)
Ten­denz: Unte­res Mit­tel­feld (Punk­te hoch­ge­rech­net: 41)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 9. Febru­ar, 15:30 Uhr, aus­wärts gegen Frank­furt (4.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here