1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:0 SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth

Gelb-Rot: Schröck (52., FUE)

Einen gan­zen Punkt mit­ge­nom­men! Ein Ach­tungs­er­folg für den Club! – So hät­ten wir noch geju­belt, wenn wir statt der 1:5-Niederlage im Hin­spiel ein 0:0 hät­ten hal­ten kön­nen. So hät­ten wir uns sogar noch vor vier, fünf Spiel­ta­gen gefreut.

Die­ses Mal aber war der Club deut­lich über­le­gen. Die Für­ther Nach­barn waren seit vier Spie­len tor­los und wür­den es auch die­ses Mal blei­ben, zudem waren sie fast eine gan­ze Halb­zeit lang mit einem Mann weni­ger unter­wegs. Den­noch schaff­ten wir es nicht, die Über­le­gen­heit in Tore umzu­wan­deln. Es zeig­te sich ein­mal mehr, wie drin­gend die Offen­si­ve in der jetzt anste­hen­den Win­ter­pau­se ver­stärkt wer­den muss.

Wei­ter geht’s erst am 8. Febru­ar aus­wärts gegen FSV Frank­furt. Viel Zeit, um neu­es Per­so­nal ein­zu­stel­len und in die Mann­schaft zu inte­grie­ren. Die letz­ten Spie­le haben Mut gemacht, aber es ist noch ein wei­ter Weg nach oben zu den Auf­stiegs­plät­zen. Ob es in den ver­blei­ben­den 15 Spie­len gelin­gen wird oder ob wir doch noch eine wei­te­re Sai­son Zweit­li­ga­fuß­ball ertra­gen müs­sen (und damit mei­ne ich nicht nur die Geg­ner), das wird sich zei­gen.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SNUNSNSSS–U
Tabel­len­platz: 8 (27 Punk­te; Vor­wo­che: Platz 8)
Ten­denz: Mit­tel­feld (Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: 11 ↓, 6 ↑)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 8. Febru­ar, 13:30 Uhr, aus­wärts gegen Frank­furt (13.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

8 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here