Werder Bremen Werder Bremen 1:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

1:0 Egge­stein (26., Klaassen)
1:1 Mis­id­jan (90+2., Behrens)

Ich tue mich schwer mit die­ser Liga. Genau­so wie mein Ver­ein. Im drit­ten Spiel ist das Sche­ma zum drit­ten Mal das glei­che: Ein mehr oder weni­ger unglück­li­cher Rück­stand, der aus einem klei­nen Feh­ler ent­stand. Und das, obwohl wir mehr oder weni­ger auf Augen­hö­he sind.

Dann kommt auch noch Pech dazu. Petrak gelang eigent­lich schon in der 59. Minu­te der Aus­gleich. Der wur­de dann aber vom Video­schieds­rich­ter wegen vor­he­ri­ger Abseits­stel­lung von Ishak zurück­ge­nom­men. Es war also nicht nur offen­si­ves Unver­mö­gen, son­dern auch noch Pech im Spiel.

Am Ende hat­ten wir dann das Glück der Tüch­ti­gen. Neu­zu­gang Mis­id­jan bal­ler­te den Aus­gleich ins Bre­mer Netz und sicher­te damit ein gerech­tes Ergeb­nis. Mit ein wenig mehr offen­si­ver Stär­ke wäre aber auch mehr drin gewe­sen. Mal wieder.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: USUSSSNNU–U (Sai­son gesamt: 0 S, 2 U, 1 N)
Tabel­len­platz: 14 ↓ (2 Punk­te, Vor­wo­che Platz 13) (Stand Sonn­tag, 17:30 Uhr)
Rele­ga­ti­ons­ab­stand:  +2
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 22.09., 15:30 Uhr, gegen Han­no­ver (H)
Vorheriger ArtikelDer perfekte Urlaub
Nächster ArtikelSamstag/Sonntag, 15./16. September 2018

5 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.