Club schafft den Klassenerhalt auf die dramatischst mögliche Weise #FCIFCN

Rückspiel Relegation

1

FC Ingolstadt FC Ingolstadt 3:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

(Hin­spiel: 0:2)

⚽️ 1:0 Kutsch­ke (53.)
⚽️ 2:0 Schröck (62., Gaus)
⚽️ 3:0 Krau­ße (66., Gaus)
⚽️ 3:1 Schleu­se­ner (90+6., Erras)

Und ich weiß, war­um ich das Spiel nicht live sehen woll­te. Mir reich­te der Ticker, um zu wis­sen, dass ich noch heu­te mein Sky-Abo kün­di­gen kann. Und dann lasen mei­ne wun­den Augen die Noti­fi­ca­ti­on:

⚽️ TOR! (96′)
FC Ingol­stadt 04 3:1 👈1. FC Nürn­berg

So schnell, wie ich konn­te, stürm­te ich an den Fern­se­her. Ich sah noch den Abpfiff und wie die Club-Spieler die Arme hoch­ris­sen. Ich schrie, ich war fas­sungs­los und bin es noch immer.

Die­ses pokal­ge­winn­ar­ti­ge Gefühl darf aber nicht dar­über hin­weg­täu­schen, dass wir um Haa­res­brei­te dritt­klas­sig gewor­den wären. Beim Club darf kein sprich­wört­li­cher Stein auf dem ande­ren blei­ben, es muss jetzt alles hin­ter­fragt wer­den, ganz beson­ders natür­lich der Sport­vor­stand Pali­ku­ca und der Auf­sichts­rat, der ihn ein­ge­stellt hat.

Jetzt aber erst ein­mal kurz durch­at­men.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Valen­ti­ni (70. Sorg), Sören­sen, Mühl, Hand­wer­ker (88. Mar­greit­ter) – Beh­rens (79. Dove­dan), Erras, Hack, Zrelak (70. Schleu­se­ner), Nürn­ber­ger – Ishak (79. Frey)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: UUUUNSNUS–N
Nächs­tes Spiel: DFB-Pokal, 11.–14. Sep­tem­ber 2020

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here