Zu wenig in einem ereignisarmen Spiel #FCNBOC

29. Spieltag

4

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:0 VfL Bochum VfL Bochum

Ein Punkt ist natür­lich bes­ser als kein Punkt. Aber im Abstiegs­kampf wären drei nötig gewe­sen.

Ja, das ist der glei­che Absatz wie nach dem letz­ten Spiel. Nur mit dem Unter­schied, dass die­ses Mal kei­ne Tore fie­len. Es gab noch nicht ein­mal nen­nens­wer­te Ereig­nis­se. Ein­zig Hacks Pirou­et­te in der 84. Minu­te mit anschlie­ßen­dem Lat­ten­tref­fer war ein Licht­blick. Der ein­zi­ge.

Posi­tiv am Spiel ist natür­lich, dass die Defen­si­ve stand. Das ist ja bei der Mann­schaft mit den meis­ten Gegen­to­ren der Liga eine Erwäh­nung wert. Und viel­leicht ist das ein guter Start­punkt für den Saison-Rest. Nur halt lei­der am 29. Spiel­tag, also ein klein wenig spät.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Sorg, Søren­sen, Mav­ro­pa­nos (46. Mar­greit­ter), Hand­wer­ker (76. Hei­se) – Geis, Nürn­ber­ger, Dove­dan (69. Schleu­se­ner), Beh­rens (69. Zrelak), Hack – Ishak (60. Frey)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: SSUNSNNUU–U (BL-Saison gesamt: 7 S, 11 U, 11 N)
Tabel­len­platz: 15 • (32 Punk­te, Vor­wo­che Platz 15)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –13, ↓ +2
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 06.06.2020, 13:00 Uhr, gg. Bie­le­feld (A)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

4 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here