Wir melden uns vom Abgrund #FCNDSC

13. Spieltag

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 1:5 Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld

0:1 Clauss (10., Hart­herz)
0:2 Vogl­sam­mer (13., Brun­ner)
0:3 Klos (15., Hart­herz)
1:3 Søren­sen (59., Geis)
1:4 Klos (60., Vogl­sam­mer)
1:5 Yabo (73., Vogl­sam­mer)

Der Club mit neu­em (Interims-)Trainer Min­tal, es lag Ver­än­de­rung und viel Hoff­nung in der Luft. Die ers­ten Minu­ten waren viel­ver­spre­chend und dann fiel aus hei­te­rem Him­mel, beim ers­ten Bie­le­fel­der Angriff und viel zu ein­fach, das 0:1. Das brach­te den Club der­ar­tig aus der Spur, dass auch die nächs­ten zwei Angrif­fe zum Tor wur­den. So stand es nach 15 Minu­ten schon 0:3. Eine Hypo­thek, die kaum mehr auf­zu­he­ben war.

Auf der zwei­ten Hälf­te lag natür­lich dann blei­er­ne Schwe­re, aber der Club bemüh­te und belohn­te sich mit dem Anschluss­tref­fer. Nur, um dann 42 Sekun­den spä­ter wie­der den glei­chen Tore­ab­stand zu haben. Das Spiel war ein­fach schon nach zehn Minu­ten ver­lo­ren und nichts hät­te das Team im der­zei­ti­gen Zustand danach noch ret­ten kön­nen.

Auf den neu­en Trai­ner, wer auch immer es sein mag, war­tet eine Men­ge tak­ti­sche und vor allem psy­cho­lo­gi­sche Arbeit. Jetzt ist erst ein­mal Län­der­spiel­pau­se und das tut auch dem gemei­nen Fan gut. Und danach heißt es Abstiegs­kampf. Aus­ge­rech­net in Fürth.

Auf­stel­lung FCN: Wil­lert – Sorg, Søren­sen, Mühl, Valen­ti­ni (75. Hand­wer­ker) – Petrák (64. Kerk), Beh­rens, Geis, Hack, Lohkem­per (46. Medei­ros) – Frey

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: UUUSUNUNN–N (BL-Saison gesamt: 3 S, 5 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 14 ↓ (14 Punk­te, Vor­wo­che Platz 11)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –9, ↓ +1
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 24.11.2019, 13:30 Uhr, gg. Fürth (A)

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here