Ein Phoenix stieg in Hannover aus der Asche #H96FCN

8. Spieltag

5

Hannover 96 Hannover 96 0:4 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

0:1 Mar­greit­ter (3., Frey)
0:2 Beh­rens (26., Hack)
0:3 Hack (45., Beh­rens)
0:4 Mar­greit­ter (84., Geis)

Der Club zeig­te heu­te zum ers­ten Mal das, was sich das Team seit sie­ben Spiel­ta­gen vor­ge­nom­men hat. Beim befrei­ten Auf­spie­len half eine frü­he Füh­rung und ein limi­tier­tes Han­no­ver, die selbst im Ver­wal­tungs­mo­dus der zwei­ten Halb­zeit kei­ne Spur von Gefähr­lich­keit zeig­ten.

Der Sieg ist so oder so mehr als ver­dient. Selbst beim Stand von 4:0 woll­te der Club noch mehr, erspiel­te sich Chan­cen und ließ wenig in der eige­nen Hälf­te zu. Her­aus­ra­gend heu­te waren ein­mal mehr Frey und Hack, defen­siv merk­te man die Rück­kehr von Søren­sen, der eine Men­ge Sta­bi­li­tät in die Vie­rer­ket­te brach­te.

Ich bin gespannt, wie die nächs­ten Spie­le aus­se­hen wer­den.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Sorg, Søren­sen, Mar­greit­ter, Hand­wer­ker – Jäger, Beh­rens, Geis, Dove­dan (84. Medei­ros), Hack (87. Kerk) – Frey (90. Lohkem­per)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: N • SNSNSUUU–S (BL-Saison gesamt: 3 S, 3 U, 2 N)
Tabel­len­platz: 7 ↑ (12 Punk­te, Vor­wo­che Platz 12)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –3, ↓ +5
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 06.10.2019, 13:30 Uhr, gg. St. Pau­li (H)

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

5 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here